Finanzethik-Kongress 2015

24. und 25. September 2015 in Eichstätt

Walserhaus

Klaus Leusmann

Klaus Leusmann

« Zurück zu Mitwirkende

Vortragsthema:
Bankenethik in der Marktwirtschaft
Wie wird Ethik verhaltensrelevant?

Abstract:

  1. Bankenethik – eine Bestandsaufnahme
    Definition von Ethik | Paradoxon der zunehmenden Bankpleiten trotz Risikocontrolling und Aufsicht | Erlebte Exzesse | Defizite in der Steuerung | Dilemma der Bankenregulierung
  2. Bankenethik und nachhaltiger Erfolg
    Zwei Dimensionen des nachhaltigen Erfolgs | Messbarkeit von Bankenethik |Lohn der Ethik
  3. Bankenethik in der Steuerung und Aufsicht
    Kulturwandel | Integrierte Steuerung von Ethik und Rendite | Aufsichtsrechtliche Anreiz- und Sanktionsmechanik | Ausblick

Vita:
Klaus Leusmann wurde 1960 in Münster geboren, wo er nach dem Abitur eine Lehre zum Bankkaufmann bei der Commerzbank absolvierte. Danach studierte er in Münster Betriebswirtschaftslehre. Mit dem Schwerpunktfach BWL der Banken bei Prof. Schierenbeck war der weitere Berufsweg in die Steuerungswelt der Banken vorgezeichnet. Von 1988 bis 2012 bekleidete er diverse Führungspositionen im deutschen Kreditgewerbe in den Bereichen Controlling, Risikocontrolling, Kreditmanagement und Finanzen bei Merck, Finck & Co, Vereins- und Westbank AG, BHW Holding und Deutscher Postbank AG. Seit 2013 bringt er seine theoretischen und praktischen Kenntnisse ein in die praxisorientierte und wissenschaftlich fundierte Weiterbildung der Branche.

« Zurück zu Mitwirkende

Finanzethik:

Thema 2015:
Ethik und Nachhaltigkeit in Banking und Vermögensberatung in der aktuellen zins- und währungspolitischen Situation
⇒ Programm
⇒ Anmeldung

Jahrbuch 2013:
Christoph Weber-Berg, Frank Zschaler, Sabine Meck,
Jens Kleine (Hg.):
Vertrauen und Verantwortung im Finanzsystem

Impressionen Finethikon 2012

---------------

Opens window for sending emailinfo(at)finanzethik-kongress.de